Testung der Reiki Gehirnwellen von Frans Stiene vom International House of Reiki

Bronwen and Frans Stiene Deutsch 1 Comment

Frans: „Ich bin hier im Hotel in Washington D.C. und bald werde ich eine Dame treffen, die einige Gehirnwellen an mir testen wird um zu sehen was mit meinem Gehirn geschieht, wenn ich eine Handheilungs-Sitzung an jemandem durchführe. Wir werden ebenso testen, was mit der Person geschieht, die diese Handauflege-Sitzung erhält.

Gibt es unterschiedliche Reiki-Gehirnwellen?

Frans: „Ein weiterer interessanter Punkt ist, dass diese Dame mit Hirnwellen eine Menge Erfahrung hat und mit vielen Reiki-Praktizierenden und –Lehrern gearbeitet hat. Und so traf sie zufällig auch einige unserer Schüler und sie fand heraus, dass diese andere Gehirnwellen-Muster aufwiesen, wenn diese eine Handauflege-Sitzung durchführten. Sie untersuchte einige von unseren Schülern und fand bestimmte Muster. Ich hoffe heute auch darüber mit ihr sprechen zu können, damit ich erfahre um welche Art von Mustern es geht und ob es einen Unterschied macht oder ob es gleich ist, wenn jemand das japanische Reiki-System erlernt hat oder eine modernere Version. Ich freue mich wirklich darauf und bin gespannt wie es ausgehen wird. Also gleich werde ich Judy treffen und werde nach der Überprüfung sehen, was mit meinem Gehirn geschieht.“

Treffen mit Judith Pennington und verkabelt werden

Frans: „ … weil, wir oft aus unserer modernen Sichtweise heraus Dinge so schnell verurteilen. Oh, das Herzchakra ist nicht offen oder es ist geschlossen. Was auch immer letztendlich die Energie tut, es spielt keine Rolle.“

Mit Reiki-Techniken arbeiten

Judy erklärt was das alles bedeutet

Judith: „Das war eine wirklich interessante Sitzung mit einer weiteren anderen Bedeutung. Für mich war der primäre interessante Punkt der, dass du sehr ungewöhnliche Gehirnwellen hast. Gehirnwellen wie ich sie noch niemals vorher gesehen habe, weder bei einem anderen Heiler oder sonst irgendjemandem. Gehirnwellen, die es dem unruhigen Geist erlauben ruhig zu sein, so dass keine Aktivität in Beta, Alpha oder Theta da ist, den schnellsten, den drei sich am schnellsten bewegenden Sequenzen des Geistes. Und so ohne Aktivität ist dort keine Behinderung zwischen dir in den Delta-Gehirnwellen, den niedrigsten und langsamsten der Gehirnwellen, die mit psychischer Aktivität assoziiert werden, der Intuition sowie dem Heilen. So, weil es keine Aktivität außer im Delta-Bereich gibt, bedeutet das, dass da ein sehr großer Austausch, ein ständiger Austausch zwischen dir und dem Bewusstseinsfeld stattfindet.“

Frans: „Ja.“

Dieser Austausch hört sich an,

wie etwas was wir unterrichten …

Judith: „Also, da ist ein hoher Grad an Feld-Bewusstsein … was möglicherweise damit trainiert wurde ein Heiler zu sein und deinem spirituellem Weg. Also, das bedeutet, dass du sehr fähig bist zu fühlen, was wiederum bedeutet: Heilung in anderen Menschen zu bewirken. Und ich habe von dir verstanden, dass du das nicht aktiv tust und wenn du es versuchen würdest, dann würdest du Beta, Alpha und Theta erzeugen. Also, da ist eine Reinheit, die mit dir geschieht in deiner Heilungsarbeit, die aus deinem Gehirnwellen-Muster stammt. Das ist das Gehirnwellen-Muster von Yoga-Nidra, das heißt Psychischer Schlaf. Und es ist ein Vorbote von etwas … das ich studiere und dem ich folge. Es ist ein Vorbote für das Einheits-Bewusstsein, Nicht-Dualitäts-Bewusstsein.“

Nicht-Dualität / Einheit

Judith: „Und,… es ist nicht nur ein Vorläufer. Es ist der Zwischenspalt des Bewusstseins, der einen aufhält, bevor man in das Feld eingeht. Es ist das einzige Bewusstsein, das dich vor allen äußeren Wahrnehmungen schützt. Jeder externen Wahrnehmung die aufrecht erhalten werden kann. Denn nachdem du immer tiefer und tiefer hinunter rutschtest, konntest du nur noch im Einheitsbewusstsein sein. Was bedeutet, dass du keine anderen Wahrnehmungen haben kannst.“

Das ist es worauf wir hin arbeiten

Judith: „Und dass du in diesem Bewusstseinszustand herumgegangen bist, diesem Yoga-Nidra, Psychischer-Schlaf-Bewusstsein und in ihm heiltest, das ist sehr interessant! Und eine weitere Sache fand ich sehr interessant. Nämlich, dass deine Augen geöffnet waren und in diesem Yoga-Nidra-Zustand erzähltest du Witze. Das war ganz schön erstaunlich!“

Frans: „Ich erzähle gerne Witze!“

Spaß und spirituelle Praxis schließen einander nicht aus.

Judith: „Aber für deine Sichtweise des traditionellen japanischen Reiki ist es ebenso interessant, dass im zweiten Abschnitt, als wir mit dem Chanten [monotoner Sprechgesang] arbeiteten und wir gechantet haben, sah ich auflebende Geist-Muster … . Aber in dem Moment, als du das Chanting gestoppt hast, bumm, warst du wieder in diesem Yoga-Nidra-Gefühlsmuster zurück. … “

Reiki ist eine Lebens-Praxis – Der Schlüssel

Judith: „Ja, das bedeutet – es bedeutet Nicht-Dualität. Es meint Einheit und es bedeutet die Möglichkeit ein wirklich kraftvoller – ich möchte nicht wirklich kraftvoll sagen – denn es geht nicht wirklich um Kraft. Es geht darum sich zu hinzugeben.“

Frans: „Absolut. Ja, ich mag das Wort kraftvoll hier auch nicht.“

Judith: „Und du fühlst das, wenn du in diesem Zustand bist, denn du hast es mir beschrieben.“

Frans: „Ja.“

Judith: „Es ist das Formlose. Es ist Nicht-Trennung. Es ist wirklich reine Wahrnehmung.“

Was teilen uns Gehirnwellen über unser Menschsein mit?

Judith: „Und tatsächlich ist es in der Geschichte der Gehirnwellen so, als wäre es das Bewusstsein, in dem die Menschen waren bevor sie ihr Gehirn durch Notlagen weiterentwickelten. Das war ihre Möglichkeit die Welt zu erfahren.“

Frans: „Ja.“

Judith: „Das war die einzige Möglichkeit, die sie hatten, bevor das Gehirn geteilt wurde in die plappernde linke Hemisphäre. Und dann begannen wir zu versuchen nachzudenken … . So ist das ein nichtdenkender Zustand. … Aber du warst immer auf so einem Level. …“

Frans’ Behandlung von Deborah Harrigan

Judith: „Als du Bewegungen über ihrem Körper durchführtest und du deine Hände über ihrem Hara hattest, dem Bereich unter ihrem Nabel … an diesem Punkt gingen deine Gehirnwellen in eine komplette Synchronisation und blieben den gesamten Rest der Sitzung dort. Und das war sehr ungewöhnlich. Als dein rechtes Hirn eine Delta-Balance aussendete, … vielleicht um herauszufinden wohin es als nächstes geht, dann folgte ihres.“

Frans: „Ja, sehr interessant.“

Judith: „Ja, da war ein wunderschönes Bild von Übereinstimmung die während es gesamten Restes der Sitzung zwischen euch beiden geschah.“

Frans: „Ja, ich danke dir sehr.“

Judith: „Ich danke dir sehr.“

Frans: „Es war ein fantastisches Experiment!“

(YouTube Video „Testing Reiki Brainwaves on Frans Stiene“; übersetzt von Barbara Maria Piel mit freundlicher Genehmigung des International House of Reiki; copyright by © International House of Reiki)

Comments 1

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *