Einstimmungen geben dir die Fähigkeit Reiki zu kanalisieren?!

Bronwen and Frans Stiene Articles, Deutsch Leave a Comment

Wenn das wahr wäre, dann würde daraus folgen, dass … Reiki ohne Einstimmung nicht kanalisiert werden kann.

Was denkst du?

Als jemand, der bereits Reiki-Lehrer war und bei uns das erste Mal ein Seminar belegte, von Frans gefragt wurde was eine Einstimmung sei, sagte er folgendes: „Die Einstimmung gibt dir die Fähigkeit Reiki zu kanalisieren und dagegen kannst du ohne Einstimmung Reiki nicht kanalisieren.“

Nachdem er diese Annahme ausgesprochen hatte, ging Frans zum Fenster und stand dort zweifelnd nach draußen schauend. Der Schüler fragt ihn warum er mitten im Seminar einfach aus dem Fenster starren würde. Frans antwortete: „Nun, ich schaue mir die ganzen toten Menschen auf der Straße an!“ Der Schüler schaute ziemlich verwirrt drein.

Jetzt fragte Frans den Schüler was das Wort Reiki für ihn aussagen würde. Der Schüler sagte: „Nun, Universelle Energie, aber korrekt übersetzt steht es für Spirituelle Energie.“ Dann bat Frans ihn statt des Wortes Reiki eine seiner genannten Bedeutungen in seine Darstellung einzusetzen.

Der Schüler sagte: „Die Einstimmung gibt dir die Fähigkeit Universelle Energie oder Spirituelle Energie zu kanalisieren, dagegen kannst du ohne Einstimmung keine Universelle Energie oder Spirituelle Energie kanalisieren.“

Der Mund des Schülers stand offen, als er plötzlich verstand, was er all die Jahre zuvor weitergegeben hatte.

Wenn wir Reiki (Universelle Energie / Spirituelle Energie) nur kanalisieren könnten nachdem wir eine Einstimmung empfangen hätten, dann wären all die Menschen, die keine Einstimmung empfangen hätten sicher tot. Wir alle existieren durch diese Universelle Energie oder Spirituelle Energie. Es spielt keine Rolle wie wir es nennen – es ist die Essenz aus der wir geschaffen sind.

Es gibt solche, die meinen Reiki sei eine sehr spezielle Energie und unterscheide sich von anderen Energien, aber dies ist aus traditioneller japanischer Perspektive definitiv nicht der Fall. Auch aus spiritueller Perspektive ist es vollkommen unsinnig.

Alle spirituellen Traditionen sprechen über Einheit oder das Erkennen, dass das Universum dein du ist und du das Universum bist. Zwar mag es in verschiedenen Traditionen mit unterschiedlichen Namen benannt werden, in seiner Essenz ist es jedoch gleich. Im Buddhismus gibt es die Erkenntnis, dass du Buddha bist, im Taoismus erkennst du, dass du und das Universum eins seid, und in der Bibel heißt es, dass jeder von uns in der Vorstellung Gottes erschaffen wurde.

Wenn die ganze Menschheit die Einheit anerkennt, wie könnte die Essenz eines jeden dann unterschiedlich sein?

Du kannst es dir wie ein strahlendes Licht vorstellen, das durch ein Prisma scheint. Das Licht reflektiert in verschiedenen Farben von Grün, Rot, Blau usw. … aber die Essenz dieser Farben ist das strahlende Licht. Blau mag im Vergleich zu Grün unterschiedlich aussehen, aber ihre Essenz ist die Gleiche. Und die Essenz eines empfindungsfähigen Daseins ist Reiki / Universelle Energie / Spirituelle Energie.

Die Einstimmung gibt dir nicht die Fähigkeit Reiki zu kanalisieren, du bist schon Reiki. Wir haben es nur vergessen, wie es bewusst anzuwenden ist, das ist alles. Das Reiki-System wurde entwickelt, dich zu unterstützen deine Geschicklichkeit zu entwickeln Reiki anzuwenden.

Das bedeutet nicht, dass die Einstimmung nicht berechtigt ist, es bedeutet lediglich, dass es in dem modernen Reiki-System oft missverstanden wird. In Japan hat die Einstimmung traditionellerweise ihre eigene Form und wird Reiju genannt, was spirituelle Segnung oder Gabe bedeutet. Diese bedeutet, im Gegensatz zu dem deutschen Wort Einstimmung (Englisch: attunement) nicht, dass jemand in eine spezielle Energie eingestimmt wird.

Also, wenn wir uns die Bedeutung von Einstimmungen ansehen, müssen wir uns vielmehr auf das Original des Reiki-Systems und dem japanischen Wort Reiju (Spirituelle Segnung / Gabe) rückbesinnen statt auf eine moderne Interpretation dessen.

Es ist interessant zu bemerken, dass nicht alle Sprachen das Wort Reiju mit Einstimmung übersetzen. In Frankreich beispielsweise wird dieser Prozess l´initiation (Initiation) genannt und in Holland wird ihm oft die gleiche Bedeutung wie im dänischen Wort initiatie gegeben. Initiation könnte ein besseres Wort sein als Einstimmung …

Während der Reiju hat der Schüler eine anfängliche (Englisch: initial, kommt von Initiation) Erfahrung seiner wahren Natur (Reiki). Diese Erfahrung ist ein Same. Wird der Same mit den fünf Elementen des Reiki-Systems (Lebensregeln / Meditationen / Heilung / Symbole und Mantras / Reiju) gewässert, kann der Same zur Fruchtbarkeit gelangen.

Wenn wir uns die Lebensregeln anschauen, erkennen wir einen anderen wichtigen Aspekt, dass nämlich die Annahme „Die Einstimmung gibt dir die Fähigkeit Reiki zu kanalisieren und dagegen kannst du ohne Einstimmung Reiki nicht kanalisieren“, keinen Sinn macht.

Lass uns als Beispiel eine der Lebensregeln anschauen: Sei mitfühlend mit dir selbst und mit anderen.

Jetzt stell dir selbst diese Frage: Ist es mitfühlend anzunehmen, dass nur du, als Reiki-Lehrer, Leuten die Fähigkeit geben kannst zu existieren und mit Reiki (Universeller Energie / Spiritueller Energie) zu arbeiten?

Nein, natürlich nicht. Innerhalb wahren Mitgefühls erkennst du die Menschen als gleichwertig an und nicht als hättest du etwas (Reiki) was sie nicht haben.

Nochmals, es geht nicht darum zu sagen, dass die Einstimmung nicht notwendig wäre! Sie ist es, aber nicht aus der Perspektive jemanden in eine spezielle Energie einzustimmen, die er gegenwärtig nicht besitzt.

Um das Reiki-System richtig zu praktizieren, müssen wir alle fünf Elemente verwenden, die traditionell im System verwendet werden, dann können wir wirklich sagen, dass wir das Reiki-System praktizieren.

( übersetzt aus dem Englischen, mit freundlicher Genehmigung des International House of Reiki, von Barbara Maria Piel)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *